Kirchgang in Münster

Münster kannte ich  bisher nur von Wilsberg und aus dem Lieblings-Tatort und war neugierig auf die Wirklichkeit. Ich wurde nicht enttäuscht. Münster ist bisher der einzige Ort, in dem wir innerhalb von zwei Tagen von drei  Passanten angesprochen wurden, ob sie uns helfen können. Sie haben unseren ratlos suchenden Blick bemerkt, uns Tipps gegeben, Besonderheiten am Wegesrand erklärt und den Weg zum gewünschten Ziel genau beschrieben. Diese Menschen waren stolz auf ihre Stadt.

in dem alten Stadtschloss wimmelt es von Jugend  ...
in dem alten Stadtschloss wimmelt es von Jugend ...
... jetzt beherbergt es die Universität
... jetzt beherbergt es die Universität
Terrasse des Cafés im Schlosspark (unbezahlte Werbung)
Terrasse des Cafés im Schlosspark (unbezahlte Werbung)
anklicken zum vergrößern: Turm der Lamberti-Kirche mit den drei eisernen Körben, in denen 1536 die Leichname  von drei Wiedertäufern nach Folterung und Hinrichtung ausgestellt wurden - um sie nie wieder herauszuholen
anklicken zum vergrößern: Turm der Lamberti-Kirche mit den drei eisernen Körben, in denen 1536 die Leichname von drei Wiedertäufern nach Folterung und Hinrichtung ausgestellt wurden - um sie nie wieder herauszuholen
anklicken zum vergrößern: die Dominikanerkirche ist schon längere Zeit kein Gotteshaus mehr. Seit Juni 2018 hängt hier das Foucaultsche Pendel, geschaffen von Gerhard Richter
anklicken zum vergrößern: die Dominikanerkirche ist schon längere Zeit kein Gotteshaus mehr. Seit Juni 2018 hängt hier das Foucaultsche Pendel, geschaffen von Gerhard Richter
anklicken zum vergrößern: diese beiden Männer überwachen mit ihren Ferngläsern ein Privatgrundstück
anklicken zum vergrößern: diese beiden Männer überwachen mit ihren Ferngläsern ein Privatgrundstück